Longines Elegance

Klassiker für jedes Outfit

 

Sie suchen einen klassisch eleganten und zeitlosen Zeitmesser, der sowohl zur glamourösen Abendgarderobe als auch zum unaufgeregten Alltagslook kombiniert werden kann? Dann sind die Uhren der Linie Longines Elegance wie für Sie geschaffen. Unterteilt in verschiedene Unterkollektionen, beweist die große Auswahl an Herren- und vor allem Damenuhren, dass Eleganz zahlreiche Gesichter haben kann.

Das Design der 1992 lancierten Kollektion La Grande Classique de Longines ist der Inbegriff der klassisch schlichten Eleganz, gepaart mit einer zeitlosen Raffinesse. Die Modelle der Kollektion zeichnen sich durch ihr äußerst flaches Profil sowie ihre vielen Farb- und Armbandkombinationen aus. Sie bestechen zudem durch ihre Konzentration auf das Wesentliche und kommen nur mit Stunden- und Minutenzeiger aus, Sekundenzeiger und Datum bilden eher die Ausnahme. Während alle Damenmodelle der La Grande Classique de Longines quarzgesteuert sind, befinden sich unter den Herrenmodellen mit 36 mm auch einige Modelle mit automatischem Antrieb.

Die 1997 erstmals lancierte Kollektion Longines DolceVita umfasst eine Modellvielfalt, die Damen und Herren gleichermaßen gefällt. Jeder einzelne Zeitmesser verkörpert den so berühmten italienischen Lifestyle: locker, leicht und trotzdem überaus elegant spiegeln sie das „süße Leben“ mit all seinen unbeschwerten Genüssen wieder. Prägnanteste Charaktermerkmale dieser Serie sind die sanft abgerundete, rechteckige Gehäuseform und die unaufgeregte Anordnung des Ziffernblattes – keine auffälligen Features stören das feine Gesamtbild.

In 2021 interpretiert Longines die DolceVita-Modelle neu: Ein neues, in Sektoren unterteiltes Zifferblatt im charakteristischen Stil des Art Déco und neue Wechselbänder bereichern ab sofort die Kollektion Longines DolceVita. Die Linie mit dem charakteristischen rechteckigen Gehäuse, inspiriert von einem Modell der 1920er-Jahre, bietet eine breite Palette an femininen und maskulinen Modellen, die eine Ode an das süsse Leben Italiens sind.

Ausschließlich Damenmodelle umfassen die Unterkollektionen Conquest Classic, PrimaLuna und Symphonette.
Mit ihren elliptischen Gehäusen schlagen die Modelle der Longines Symphonette eine Brücke zwischen Tradition und Moderne. Inspiriert von den sehr kleinen Taschenuhren zu Beginn des 20. Jahrhunderts, werden in dieser Kollektion klassische, vergangene Looks auf subtil elegante Weise neu interpretiert und in das Hier und Jetzt gebracht.

Inspiriert vom Mond und seiner Poesie ist die Kollektion Longines PrimaLuna. Die kreisrunde Gehäuseform erinnert an den Mond, der in seinem stetigen Wechsel den Fortgang der Zeit symbolisiert. Mit seinem hellen, silberweißen Glanz taucht er die Erde nachts in ein geheimnisvolles Licht und verschwindet bei Sonnenaufgang wieder – so, als wäre er niemals dagewesen. Die insgesamt zarten, abgerundeten Linien dieser Kollektion werden durch klare, ausdrucksstarke, silberfarbene oder perlmutterne Zifferblätter mit Diamanten, die an einen Nachthimmel erinnern sollen, hervorgehoben.

Sie sind auf der Suche nach sportiver Noblesse für Ihr Handgelenk? Dann sind Sie bei der neuesten Kreation der Linie Longines Elegance genau richtig. Elegant und schlank passen sich die Uhren der Kollektion Conquest Classic den Ansprüchen der modernen Frau an und wirken zugleich feminin, mutig und zeitgemäß. Die Zeitmesser sind in vielfältigen Zifferblatt-Varianten in Blau, Schwarz, Silber sowie mit Perlmutt, Diamanten und roségoldfarbenen Akzenten erhältlich. Insgesamt erinnern die Drei-Zeiger-Uhren dieser Serie mit ihrem klassisch reduzierten Look sehr an die Ur-Conquest aus dem Jahr 1954.